13. Oktober 2010

Baustelle Heimwerkermarkt OBI in Ammern ist beendet - Kran ist abgebaut

 

Es ist geschafft! Nach 13 Monaten Bauzeit wurde heute der letzte Kubikmeter Beton verarbeitet und der unser Baukran abgebaut. Unser Leistungspaket umfasste die schlüsselfertige Errichtung einer Warenanlieferung inklusive überdachter Freifläche mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 2.000 qm. Voraussetzung hierfür war die Komplettsanierung der Personal- und Umkleideräume. Weiterhin wurden Abbruch-, Erschließungs- und Rohbauarbeiten für die neuen Büroräume, den Eingangsbereich, Technikräume und die Marktvergrößerung ausgeführt.

  • 13102010obi1
  • 13102010obi2
  • 13102010obi3
  • 13102010obi4

Das neue Dach des Marktes wurde durch 12 moderne Dachlichtbänder (je Band: 4m x 18m) mit Rauchabzügen funktional neu saniert. Verantwortlich für diese Leistung waren unsere Dachdecker der DAFASS Dach & Fassade GmbH; der in der Firmengruppe Burkhardt tätige Dachdeckerbetrieb. Das komplette Flachdach mit ca. 3.500 qm des Heimwerkermarktes wurde durch die Mitarbeiter der Dafass fachmännisch erneuert.

Highlight für die Mitarbeiter der Baugeschäft Burkhardt GmbH war jedoch die Errichtung der freistehenden Portalwand als neuer Eingangsbereich des OBI-Marktes. Auf dieser 18 Meter breiten, 12 Meter hohen und 30 cm dicken Betonwand - auf zwei Stützen - wird in wenigen Tagen die OBI - Werbung in Leuchtbuchstaben erstrahlen.

Unserem Bauherren, der TUPAG / OBI wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft. Wir sind uns sicher, dass die Kunden den neuen Markt nach der endgültigen Fertigstellung bestaunen werden und gern "zum Einkauf vorbeischauen".

Für uns ist es Zeit, DANKE zu sagen.

Sowohl mit unseren Bauherren, den Architekten und der Bauleitung, als auch mit den zahlreich vorhandenen Mitarbeitern anderer Gewerke können wir auf eine sehr gute Zusammenarbeit zurückblicken. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen recht herzlich.